Lohnabrechnungen für die Landwirtschaft

“Zuverlässigkeit hat bei uns immer Saison”

In der Landwirtschaft werden für intensive Arbeitsphasen wie z. B.  die Traubenlese im Weinbau oder die Spargelernte im Gemüseanbau, verstärkt auf ausländische Arbeitskräfte, sogenannte Saisonarbeiter, zurückgegriffen. In unserer Region sind dies typischerweise Saisonarbeiter aus Polen oder Rumänien. Vertraglich werden die Saisonarbeitskräfte in Form einer befristeten Beschäftigung bei deutschen Arbeitgeber für einige Wochen angestellt. Dabei sind viele gesetzliche Bestimmungen zu beachten. So ist für jeden Fall genau zu entscheiden, wo die Arbeitskraft zu sozialversicherungsrechtlich anzumelden ist und wohin die Beiträge abzuführen sind – im Heimatland oder hier in Deutschland.

Wir als landwirtschaftlicher Lohnspezialist unterstützen Sie gern bei diesen individuellen Entscheidungsprozessen und führen kompetent die spezifische Lohnabrechnung im vollen Umfang durch.  Neben An- und Abmeldung, Meldung der Beiträge an die jeweilige Sozialversicherung (deutsches oder polnisches Recht) wird selbstverständlich auch die Meldung der Lohnsteuer an das zuständige Finanzamt von uns übernommen.


Ihr Vorteil

“Wir halten uns informiert für Sie und geben Ihnen dadurch etwas Zeit zurück”

Langjährige Erfahrungen speziell im Bereich der landwirtschaftlichen Lohnabrechnung, gute Informationsaustausch im Alltag [1] sowie gezielte Weitergabe der “best-practice”-Fälle direkt von anderen Landwirten bzw. Winzern machen uns zu Ihrem landwirtschaftlichen Lohnpartner in der Region. Durch die vorhandene Nähe können Sie  von unserer persönlichen auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Beratung in Lohnfragen unmittelbar profitieren.

 [1] u.a. Fachmedien und Berufsverbänden